Warum wir?

  • höchst individueller Zugang zu den Schülern und enge Zusammenarbeit mit den Eltern unserer Schüler
  • Arbeitsgemeinschaften (die sogenannten Klubs), die Folgendes vermitteln:
    • Individuelle Betreuung der Schüler – in den Konsultationsstunden können die Schüler ihre Kenntnisse von einem konkreten Schulfach weit über das übliche Niveau hinaus vertiefen und erweitern oder einen schwierigen Lernstoff begreifen.
    • Nachhilfe – falls der Schüler den Lehrer um eine Erklärung des verpassten Lernstoffes oder des im Unterricht nicht begriffenen Lernstoffes bittet. In den Arbeitsgemeinschaften kann man auch den Lernstoff vor dem Test üben und wiederholen, verpasste Tests schreiben und schlecht geschriebene Tests verbessern.
    • Regelmäßige Freizeitaktivitäten – kreativ, sprachlich, gesellschaftswissenschaftlich oder sportlich, z. B. Volleyball, Keramik, Kunstgeschichte, Englischunterricht mit einem Muttersprachler, Vorbereitung auf international anerkannte Sprachprüfungen u. a.
    • Außerschulische Tätigkeiten, z. B. Schüleraustauschprogramme, Sportkurs, mehrtägige Auslandsreisen u. a.
  • qualitativ hochwertige didaktische Technik (interaktive Tafeln, moderne Computer, Terminalserver, Tageslichtprojektoren u. a.).
  • ein neu rekonstruiertes Schulgebäude
  • Spezialklassenräume für kleine Schülergruppen (Klassenräume für Fremdsprachen, Physiklabor, Chemielabor, Biologielabor, Fachklassenräume, Computerräume, Multimediaräume, Kunstraum)
  • Unterstützung des Unterrichts durch E-Learning
  • Internetanschluss in jeder Klasse
  • Internetanschluss über WiFi in ausgewählten Teilen des Schulgebäudes
  • Kopieren in Selbstbedienung und Druckmöglichkeit
  • Elektronisches System (SAS), wo man während des ganzen Schuljahres Benotung und Anwesenheit der Schüler verfolgen kann.
  • eine modern ausgestattete Schulküche mit zwei Speiseräumen
  • Möglichkeit, das Mittagessen per Internet zu bestellen
  • eine Schulkantine und Automaten für Zwischenmahlzeiten und Getränke
  • Bildungsexkursionen ins Ausland, Auslandsaufenthalte und Schüleraustauschprogramme mit Partnerschulen, z. B. Deutschland – München (Legoland, ) oder Gerabronn (Schüleraustausch), England – London, Österreich – Wien u. a.
  • Benutzen von eigenen, modern gefassten zweisprachigen Lehrbüchern
  • spezielle Vorbereitung auf die international anerkannten Sprachprüfungen (Zertifikat Deutsch, Mittelstufe Deutsch, FCE, C&G, YLE u. a.) in Zusammenarbeit mit internationalen Sprachinstituten