Über uns

Der Schulkomplex befindet sich auf dem Mendelplatz in Brünn. Er bietet die folgenden Einrichtungen an:

  1. Das Johann-Gregor-Mendel-Gymnasium ist ein allgemein bildendes Gymnasium, dessen Schwerpunkt auf den Naturwissenschaften liegt.  Die Ausbildung bereitet auf das Studium an technischen, naturwissenschaftlichen sowie medizinischen Hochschulen vor. Ein breites Spektrum von Wahlpflichtfächern ermöglicht zugleich den Schülern, sich auf das Studium der humanistischen Fächer zu orientieren.
  2. Das I. Deutsche Landesgymnasium vermittelt eine vertiefte allgemeine Gymnasialbildung mit einem erweiterten Fremdsprachenunterricht (Englisch und Deutsch). Der Fremdsprachenunterricht umfasst in jeder beider Sprachen drei bis acht Wochenstunden, was viel mehr als an anderen Gymnasien üblich ist.
  3. Die Fachschule für Pädagogik – die Absolventinnen und Absolventen von dieser Schule können sich nicht nur als Erzieherinnen und Erzieher in Kindergärten, sondern auch in zahlreichen weiteren Einrichtungen durchsetzen.
  4. Die Englische Grundschule stellt einen freundlichen Begleiter der Kinder bei ihren ersten Schritten in der Bildungswelt dar. Zu den Vorteilen der Grundschule gehören eine überdurchschnittliche materielle Ausstattung und vor allem niedrige Schülerzahlen in Klassen, nette Umgebung und individueller Zugang zu den Schülern. Der Unterricht findet großenteils in englischer Sprache statt. Wir verwenden die Methode CLIL (Integriertes Fremdsprachen- und Sachfachlernen). Wir nehmen auch die Kinder von Ausländern, die noch kein gutes Tschechisch sprechen, sowie die Kinder vom Kindergarten Fantazie auf.
  5. Die Jugendkunstschule bietet Instrumental- und Gesangsunterricht, darstellendes Spiel, Tanzunterricht und andere Fachbereiche an. Der Unterricht findet zum Teil direkt im Schulgebäude auf dem Mendelplatz und zum Teil in den Klassenräumen auf der Ježkova-Straße (Stadtviertel Brünn-Lesná) statt.
  6. Der Kindergarten Fantazie ist eine Einrichtung für die Kleinsten. Man findet ihn im Stadtviertel Brno-Žabovřesky auf der Voroněžská-Straße.

Ein Bestandteil vom Schulkomplex ist auch die Pädagogisch-Psychologische Beratungsstelle. Sie hilft den Schülern, sich an eine neue Umgebung anzupassen und sich in neuen Klassen einzuleben. Die Beratungsstelle bietet natürlich auch individuelle Beratung an, wobei die Schüler von unserer Schule bevorzugt werden.

Alle Einrichtungen vom Schulkomplex besuchen im Schuljahr 2014/2015 insgesamt 1088 Schülerinnen und Schüler.

  • ein neu rekonstruiertes Schulgebäude
  • hochwertige didaktische Technik (interaktive Tafeln, moderne Computer, Notebooks, Tablets, Terminalserver, Tageslichtprojektoren, Visualiser u. a.)
  • Spezialklassenräume (Klassenräume für Fremdsprachen, Physiklabor, Chemielabor, Biologielabor, Fachklassenräume, Computerräume, Multimediaräume, Kunstraum)
  • spezielle Vorbereitung auf die international anerkannten Sprachprüfungen (Zertifikat Deutsch, Mittelstufe Deutsch, FCE, C&G, YLE u. a.) in Zusammenarbeit mit internationalen Sprachinstituten
  • Unterstützung des Unterrichts durch E-Learning
  • Benutzen von eigenen, modern gefassten zweisprachigen Lehrbüchern
  • Internetanschluss über Wi-Fi im Schulgebäude
  • Kopieren in Selbstbedienung und Druckmöglichkeit
  • SAS-System, wo man während des ganzen Schuljahres Benotung und Anwesenheit der Schüler verfolgen kann
  • eine modern ausgestattete Schulküche mit zwei Speiseräumen
  • Möglichkeit, das Mittagessen per Internet zu bestellen
  • eine Schulkantine und Automaten für Zwischenmahlzeiten und Getränke
  • Bildungsexkursionen ins Ausland, Auslandsaufenthalte und Schüleraustauschprogramme mit Partnerschulen, z. B. Deutschland – München (Legoland) oder Gerabronn (Schüleraustausch), England – London, Österreich – Wien u. a.
  • Die Schüler können sich an den Gymnasien nach der Beendung der 5. Grundschulklasse (achtjähriges Gymnasium), nach der Beendung  der 7. Grundschulklasse (sechsjähriges Gymnasium) oder nach der Beendung der 9. Grundschulklasse (vierjähriges Gymnasium) bewerben. Wir bieten auch einen fünfjährigen Unterricht am Abendgymnasium an.
  • Man kann sich entweder den naturwissenschaftlichen Fächern widmen (Biologie, Chemie, Physik) – für zukünftige Studenten der naturwissenschaftlichen, medizinischen, tierärztlichen, pharmazeutischen oder pädagogischen Fakultäten, oder man kann sich auf die humanistischen Fächer konzentrieren (Sozialkunde, Fremdsprachen, Geschichte) – für zukünftige Studenten der philosophischen und juristischen Fakultäten.
  • Am I. DLGy lernen die Schüler Englisch und Deutsch. Weiter können sie sich fakultativ eine dritte Fremdsprache auswählen (Russisch, Spanisch u. a.).
  • Am JGMGy lernen alle Schüler Englisch als erste Fremdsprache und wählen sich eine zweite Fremdsprache aus – Deutsch, Französisch, Russisch oder Spanisch. In den letzten zwei Jahrgangsstufen  lernen die Schüler obligatorisch noch Latein.
  • Der Fremdsprachenunterricht kann durch interdisziplinäre Beziehungen unterstützt werden – Geschichte, Erkunde und Sozialkunde werden teilweise in deutscher oder englischer Sprache unterrichtet. Auf diese Weise lernen die Schüler die Fremdsprache nicht nur in alltäglicher Kommunikation, sondern auch im Fachbereich kennen.
  • Im Abiturjahrgang (bzw. schon im vorletzten Jahrgang) wählen die Schüler Pflichtwahlfächer nach ihren Interessen und den Anforderungen der erwünschten Hochschule. Die Pflichtwahlfächer nehmen einen wesentlichen Teil der Unterrichtszeit in Anspruch.
  • An unserer Schule bieten wir auch eine Vielfalt der Arbeitsgemeinschaften, in denen die Schüler den Lernstoff erweitern oder nachholen können.
  • Falls Interesse besteht, können die Schüler am Nachmittag die Jugendkunstschule oder Arbeitsgemeinschaften für Sport und Kunst besuchen.